• Preise
Einloggen
  1. Home
  2. Blog
  3. Real Estate
  4. E-Unterschriften und Immobilien: Wichtige Fakten & Zahlen
220502 E-Signing & Real Estate

E-Unterschriften und Immobilien: Wichtige Fakten & Zahlen

von Jennifer Rees

Du kannst diesen Artikel auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Indonesisch und Italienisch lesen.

Immobilien können eine persönliche und wirtschaftliche Bereicherung sein. Wir berichten über Branchendaten und -zahlen für die USA.

Immobilien in den USA sind nicht nur eine potenzielle Quelle der Bereicherung für normale Verbraucher, sondern auch ein Schlüsselelement des Wirtschaftswachstums in den USA. Der Immobiliensektor wird in vier Grundtypen unterteilt:

  1. Wohnimmobilien
  2. Gewerbeimmobilien
  3. Industrieimmobilien
  4. Grundstücksimmobilien

Ein bedeutender und lukrativer Teil des Immobiliensektors in diesem Land ist das Bau- und Erschließungswesen, das nach Angaben von Ascent Law in Utah „1,15 Billionen Dollar zur Wirtschaftsleistung der Nation (im Jahr 2018) beigetragen hat. Das sind 6,2 % des US-Bruttoinlandsprodukts“.

Die Wertschöpfungskette der US-Immobilienbranche umfasst zwar vier grundlegende Immobilientypen, aber es gibt noch viele weitere Akteure in dieser Wertschöpfungskette, die die Branche in Bewegung halten.

  • Immobilienentwicklung, einschließlich Ingenieure, Bauunternehmer und Bauherren
  • Marketing und Verkauf
  • Makler, oder Käufer-Verkäufer-Vermittler
  • Immobilienverwaltung
  • Finanzen, Recht und Kreditvergabe
  • Käufern und Verkäufern

Entnommen aus der Corporate Finance Institute’s resource on real estate.

Die Bedeutung von digitalen Dokumenten in der Immobilienbranche

 

Die Immobilienbranche ist eine verwaltungsintensive Branche, die auf formale Dokumente und Vereinbarungen angewiesen ist, um reibungslose, effiziente und ethische Prozesse und Transaktionen zu gewährleisten. In jedem Sektor der Immobilienbranche werden Hunderte von verschiedenen Dokumenten bearbeitet, von denen die meisten Verträge sind, die mehrere Unterschriften erfordern.

Smallpdf bedient Kunden aus der gesamten Wertschöpfungskette der Immobilienbranche, von Investoren über Immobilienmakler und Vermieter von Gewerbeimmobilien bis hin zu Hauskäufern, mit über 20 PDF-Tools zur Bearbeitung von Dokumenten. Smallpdf weiß nicht nur, wie wichtig digitales Dokumentenmanagement in der Immobilienbranche ist, sondern auch warum.

Fakten und Zahlen zu digitalen Dokumenten und E-Unterschriften laut Forbes und Finances Online

 
  • Unternehmen, die von Papier auf digitale oder elektronische Unterschriften umgestiegen sind, haben zwischen 55 % und 78 % der Kosten für Material, Verwaltung, Versand und Abonnementgebühren eingespart.
  • Es dauert durchschnittlich 5 Tage, um eine herkömmliche Unterschrift zu erhalten, im Vergleich zu 37 Minuten für eine elektronische Unterschrift.
  • Unternehmen erleben eine durchschnittliche Verringerung der Bearbeitungszeit und der Fehlerquote um 80 % sowie eine durchschnittliche Ersparnis von 20 US-Dollar pro Dokument, wenn sie elektronische Unterschriften anstelle von herkömmlichen Unterschriften verwenden.
  • 87% der Unternehmen glauben, dass die Digitalisierung ihre Branche verändern wird, aber nur 44% dieser Unternehmen sind auf diese Veränderung vorbereitet.
  • Die digitale Transformation und die Konzentration auf das Kundenerlebnis können die Kundenzufriedenheit um bis zu 30 % steigern und ein Wachstumspotenzial von bis zu 50 % schaffen.

Denkst du darüber nach, dein Immobilienunternehmen oder dein Team zu digitalisieren? Warum fängst du nicht mit eSign an, dem schnellsten und einfachsten Weg, Verträge und rechtliche Dokumente zu unterschreiben?

Übersetzt und ins Deutsche adaptiert von Anna

Jennifer Rees
Jennifer Rees
UX Autorin